Zahlreiche Betrugsverfahren Flüchtige Fürstenauerin in Straßburg verhaftet

Die Handschellen klickten: In Straßburg hat die französische Polizei eine zigfache Betrügerin aus Fürstenau festgenommen. Symbolfoto: dpaDie Handschellen klickten: In Straßburg hat die französische Polizei eine zigfache Betrügerin aus Fürstenau festgenommen. Symbolfoto: dpa

Fürstenau. Eine 32-jährige Frau aus Fürstenau, gegen die mehrere Betrugsverfahren laufen, konnte nach Polizeiangaben in Straßburg festgenommen werden.

Die junge Frau, gegen die ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Osnabrück wegen Betruges in 30 Fällen vorlag, konnte am Dienstag von französischen Behörden in Strassburg lokalisiert und festgenommen werden. Das Auslieferungsverfahren läuft.

Die Frau hatte Fürstenau verlassen und Ermittlungen ergaben, dass sie ihren Lebensunterhalt weiterhin durch Betrugsstraftaten bestritt. Aktuell laufen bundesweit etwa 40 ähnlich gelagerte Ermittlungsverfahren gegen sie.