Am Strickkamp umgeladen Bippen: Diebesgut im geklautem Sprinter abgefahren

In einem Firmenfahrzeug, das sie an Ort und Stelle aufbrachen und kurzschlossen, transportierten Diebe ihre Beute aus einem Einbruch in einer Bippener Tischlerei ab. Symbolfoto: dpaIn einem Firmenfahrzeug, das sie an Ort und Stelle aufbrachen und kurzschlossen, transportierten Diebe ihre Beute aus einem Einbruch in einer Bippener Tischlerei ab. Symbolfoto: dpa

Bippen. In Bippen brachen Unbekannte in eine Tischlerei ein und transportierten ihre Beute in einem kurzgeschlossenen Firmenfahrzeug ab.

Einer Mitteilung der Polizei zufolge drangen die Täter zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen auf noch unbekannte Weise in eine Tischlerei an der Hütfeldstraße ein. Sie stahlen hochwertige Werkzeuge und luden sie in einen weißen Mercedes Sprinter der Firma ein. Dann sind sie mit dem Transporter davongefahren, aber offensichtlich nicht sehr weit: Das aufgebrochene und kurzgeschlossene Fahrzeug wurde am Sonntagnachmittag von Spaziergängern in Bippen-Vechtel neben dem Windrad an der Straße Strickamp aufgefunden.

Offensichtlich wurde dort das Diebesgut in ein anderes Fahrzeug umgeladen. Wer Hinweise auf den Einbruch und die Umladeaktion beim Windrad geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Bersenbrück zu melden unter Telefon 05439-9690.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN