Geschichte eines Lebens Taras Ruditsch: Von der Ukraine nach Berge


Berge. Taras. So heißt der ukrainische Nationaldichter und Freiheitskämpfer Schewtschenko mit Vornamen. Vor 200 Jahren kam er zur Welt und war 2013 die Symbolfigur der Maidan-Proteste in Kiew. Nach ihm ist auch Taras Ruditsch benannt. Am 22. Januar 1932 in Saritschewo in der Karpaten-Ukraine geboren, sollte er schon bald lernen, was es heißt, verfolgt zu werden, die liebsten Menschen zu verlieren und vor dem Nichts zu stehen. Sein spätes Glück fand er in einem kleinen Dorf am Rande einiger noch kleinerer Hügel. In Berge. Aenne Kürzel hat seine Geschichte aufgeschrieben. „Taras“ heißt das Buch.

Das Haus der Familie Kürzel an der Tempelstraße ist der Fixpunkt einer bewegenden Geschichte. Hier fand wieder zusammen, was einst zusammengehörte. Es musste allerdings ein Sonntagnachmittag im Spätsommer des Jahres 2001 heraufziehen, bis s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Das Buch von Aenne Kürzel ist am Sonntag beim Weihnachtsmarkt in Berge im Heimathaus erhältlich. Weiterhin kann es in der Buchhandlung Möllmann in Ankum, beim Buch- und Schreibwarenhandel Runge sowie bei der Autorin selbst erworben werden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN