Die ersten Bewohner ziehen ein Endspurt für den Wohnpark in Berge

Von Jürgen Ackmann

Zum 1. Dezember wollen die ersten Bewohner den Wohnpark Berge beziehen.ja/Foto: Jan AckmannZum 1. Dezember wollen die ersten Bewohner den Wohnpark Berge beziehen.ja/Foto: Jan Ackmann

Berge. Endspurt für die Handwerker: Zum 1. Dezember wollen die ersten Bewohner in den neuen „Wohnpark am alten Bahnhof“ in Berge einziehen.

Bis dahin müssen noch einige Arbeiten im Gebäude und auch drumherum erledigt werden. Insgesamt stehen 14 barrierefreie Wohnungen für Senioren zur Verfügung, wie Investor Stefan Apke berichtet. Ursprünglich seien zwar nur elf Wohnungen geplant gewesen. Doch seien nun noch drei weitere hinzugekommen, die auch noch frei seien. Interessenten könnten sich melden, und zwar unter der Telefonnummer 05435/955449.

Die offizielle Eröffnung des Wohnparkes werde Anfang nächsten Jahres folgen, wenn tatsächlich alle Arbeiten abgeschlossen seien. In das Gebäude einziehen wird auch der Pflegedienst von Maria Lübke, um dort unter anderem eine Tagespflege aufzubauen. Der Einzug sei für den 8. Dezember vorgesehen, so Stefan Apke weiter.