Förderverein backt Hörnchen Waffeleisen zischen wieder in Schwagstorfer Schule

Von Jürgen Schwietert

Der Förderverein der Grundschule Schwagstorf hat jetzt wieder mehrere Backtage angesetzt. Foto: Jürgen SchwietertDer Förderverein der Grundschule Schwagstorf hat jetzt wieder mehrere Backtage angesetzt. Foto: Jürgen Schwietert

Fürstenau. Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Ein beliebtes Gebäck nicht nur zum Jahresschluss sind die leckeren Neujahrshörnchen. Der Förderverein der Grundschule Schwagstorf hat wieder mehrere Backtage angesetzt, um diese Leckerei eimerweise zu produzieren. Die Nachfrage ist groß.

Auch Bewohner des Schwesternseniorenheimes St. Anna sowie die Großmütter der Schüler nahmen an einer großen Tafel auf dem Flur der Grundschule Platz, um fleißig Hörnchen zu backen. Sie hatten 14 Waffeleisen gleichzeitig in Betrieb. Da zischte es kräftig, immer meldete ein Eisen, dass wieder ein Neujahrhörnchen fertig ist. Schnell raus damit, flott gerollt und ab geht es mit der nächsten Lage in den großen Eimer.

Für den ersten Tag hatte Silvia Feye 12 Liter Teig angerührt. „Zum Abschluss der Aktion werden es wohl 70 Liter sein“, meinte sie. Und dann sind je 70 Kilogramm Mehl und Zucker verbacken.

Am Wochenende, 21. und 22. November, sind die Väter gefordert, in der kommenden Woche von Montag bis Donnerstag die Mütter der Grundschulkinder. .

Die Hörnchen werden auf Bestellung gebacken und können am 6. Dezember in der Zeit von 10 bis 11 Uhr in der Grundschule abgeholt werden. Noch nimmt Silvia Feye, Telefon 05901/305151, Aufträge entgegen. Der Erlös ist für den Förderverein und seine Aufgaben bestimmt.