Auch Stadtdirektor Trütken als Fürstenaus Bürgermeister vereidigt

Von Jürgen Ackmann


Fürstenau/Bippen/ Berge. Nun sind alle Formalitäten abgeschlossen. In der jüngsten Sitzung des Rates der Samtgemeinde Fürstenau ist Benno Trütken als neuer Bürgermeister vereidigt worden. Zudem berief der Fürstenauer Stadtrat in der darauffolgenden Sitzung Benno Trütken einstimmig zum nebenamtlichen Stadtdirektor. Darüber mussten die beiden Räte noch einige weitere Personalien klären.

„Ich schwöre, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, die niedersächsische Verfassung und die in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Gesetze zu wahren und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen, so wahr mir Gott helfe.“ So lautete der Text. Den Diensteid nahm der stellvertretende Ratsvorsitzende Rudi Lühn stellvertretend für den erkrankten Herbert Gans ab.

Zu den weiteren Personalien: Nachfolger von Benno Trütken als Ratsherr ist Fritz Wolting (SPD) aus Dalvers. Weiterhin rückt Hermann Winter (CDU) in den Rat der Samtgemeinde nach, und zwar für Sabine Schröer, die aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig aus dem Gremium ausscheiden muss.

Personelle Veränderungen gibt es auch im Stadtrat. Hier rückt Heinz-Jürgen Frantzen (SPD) für Benno Trütken nach. Außerdem hat Pascal Hampel mit Schreiben vom 15. Oktober sein Mandat niedergelegt. Nachfolger ist Guido Roling.