Rückblick auf die Kindheit Fürstenauer Kandidaten im Porträt: Ann Oldiges


Fürstenau/Bippen/Berge. Port Huron ist eine kleine Stadt mit 33000 Einwohnern im Bundesstaat Michigan. Dass dieser Ort an dieser Stelle Erwähnung findet, liegt nicht an Ashton N. Graybiel, dem Spezialisten für Weltraum-Medizin und mithin berühmtesten Bewohner von Port Huron. Es liegt auch nicht an der Port-Huron-Erklärung, die zu den wichtigsten Schriften der 68er-Bewegung in den USA gehört. Nein. Port Huron wird hier bereits zum vierten Mal erwähnt, weil Ann Oldiges dort am 14. August 1970 das Licht der Welt erblickte und nun Bürgermeisterin der Samtgemeinde Fürstenau werden möchte.

Wie alles gekommen ist? Also, das war so: Irgendwann nach dem Zweiten Weltkrieg – genauer geschrieben 1956 – entschloss sich der Hüvener Johann Oldiges, zusammen mit seinem Bruder Wilhelm in die USA auszuwandern, um dort eine Farm zu erwerb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Am 25. Mai wird der neue Bürgermeister der Samtgemeinde Fürstenau gewählt. Kandidaten sind Ann Oldiges (CDU) und Benno Trütken (SPD) . Der bisherige Amtsinhaber – Peter Selter - tritt nicht wieder an.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN