Ann Oldiges erkundete Kommune 24 Stunden in der Samtgemeinde Fürstenau unterwegs

In einer 24-Stunden-Aktion lernte Bürgermeisterkandidatin Ann Oldiges die Samtgemeinde Fürstenau hautnah kennen. Foto: Junge UnionIn einer 24-Stunden-Aktion lernte Bürgermeisterkandidatin Ann Oldiges die Samtgemeinde Fürstenau hautnah kennen. Foto: Junge Union

Fürstenau. 24 Stunden in der Samtgemeinde unterwegs. Wer sich diese Zeit nimmt, um die Samtgemeinde Fürstenau zu erkunden, kann viel erleben. So auch CDU-Bürgermeisterkandidatin Ann Oldiges.

In einer von der Jungen Union Fürstenau organisierten 24-Stunden-Aktion gab es viele Stationen. „Mir war wichtig, auch mal den normalen Alltag in Firmen und Institutionen kennenzulernen, wenn sich nicht ein großes Empfangskommando anbahnt“,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN