18 Uhr im Vorhof des Schlosses Wieder Laternenumzug in Fürstenau

Von Christian Hardinghaus

St. Martin zu Pferde führt den Laternenumzug an.

            

              Foto: WerbegemeinschaftSt. Martin zu Pferde führt den Laternenumzug an. Foto: Werbegemeinschaft

Fürstenau. Am Donnerstag, 7. November, um 18 Uhr ist es wieder soweit. Der große Laternenumzug, veranstaltet von der Werbegemeinschaft und den beiden Kindergärten der Stadt Fürstenau, laden Alt und Jung vor die historische Kulisse des Fürstenauer Schlosses ein zu einem gemeinsamen Umzug durch die Straßen der Fürstenauer Innenstadt.

Nach einer kurzen Begrüßung geht es in Begleitung des Schützenmusikkorps Hartlage-Lulle durch die beleuchteten Straßen. Allen voran, reitet St. Martin auf seinem Pferd, das wie in jedem Jahr vom Reit- und Fahrverein Fürstenau zur Verfügung gestellt wird. Die Jugendfeuerwehr begleitet den Umzug mit stimmungsvollem Fackel-Licht. Unterwegs werden immer wieder kleine Stopps zum Singen der Laternenlieder eingelegt, damit auch die Kleinsten nicht den Anschluss verlieren können.

Zum Abschluss werden im Vorhof des Schlosses die beliebten Stutenkerle verteilt und ein kostenloser Kinderpunsch angeboten.

Stutenkerl-Gutscheine hierzu können noch bis heute Mittag bei Cafe West zum Preis von einem Euro€ erworben werden.

Doch auch die Großen kommen bei diesem Umzug nicht zu kurz. Cafe West bietet an einem Verzehrstand Glühwein, Bier und Alkoholfreies an.

Auch hier spielt dann das Schützenmusikkorps Hartlage-Lulle. St. Martin auf seinem Pferd kann von den Kindern nun auch aus der Nähe betrachtet und bestaunt werden.

Die Werbegemeinschaft und die Kindergärten der Stadt Fürstenau freuen sich auf viele Teilnehmer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN