Jubiläumstreffen bei Schohaus Handarbeitskreis in Berge hat sich 30 Jahre für die gute Sache engagiert

Von Maria Kohrmann-Unfeld

Zum 30-jährigen Bestehen des KFD-Handarbeitskreises trafen sich die Frauen noch einmal auf Einladung des KFD-Vorstandes. Viele 10.000 Euro haben sie mit Stricken, Häkeln und Klöppeln eingenommen und das Geld für soziale Zwecke zur Verfügung gestellt.Zum 30-jährigen Bestehen des KFD-Handarbeitskreises trafen sich die Frauen noch einmal auf Einladung des KFD-Vorstandes. Viele 10.000 Euro haben sie mit Stricken, Häkeln und Klöppeln eingenommen und das Geld für soziale Zwecke zur Verfügung gestellt.
Maria Kohrmann-Unfeld

Berge. 30 Jahre lang haben die Nadeln beim Handarbeitskreis der KFD Berge geklappert. Es hat sich gelohnt: Durch den Verkauf von Socken, Decken oder Mützen kamen viele 10.000 Euro zusammen. Nun gab es noch einmal ein Treffen.

Im vergangenen Jahr im November hatte der im Oktober 1991 gegründete Handarbeitskreis seine Arbeit wegen Corona eingestellt. Nun stand zum 30-jährigen Bestehen noch einmal ein Treffen an. Der KFD-Vorstand hatte die fleißigen Handarbeiterinn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN