Pläne des Wasserverbandes Landwirte wehren sich gegen höhere Wasserförderung in Bippen

Von Liesel Hoevermann

Das Wasserwerk in Ohrte: Ob dort künftig mehr Grundwasser gefördert werden soll, wurde beim Info-Abend des Wasserverbandes kontrovers diskutiert.Das Wasserwerk in Ohrte: Ob dort künftig mehr Grundwasser gefördert werden soll, wurde beim Info-Abend des Wasserverbandes kontrovers diskutiert.
Liesel Hoevermann

Bippen/Fürstenau. Der Wasserverband Bersenbrück will im Bippener Ortsteil Ohrte mehr Wasser fördern als bisher. In Fürstenau sind zudem zwei neue Brunnen geplant. Die Landwirte in der Region fürchten negative Auswirkungen und üben Kritik.

Bei einem Infoabend in der Schützenhallte in Ohrte erläuterten Vertreter des Wasserverbandes Bersenbrück das anstehende Bewilligungsverfahren. Vor allem Landwirte und Flächeneigentümer waren in großer Zahl zum Erläuterungstermin gekommen. S

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN