Letzte offene Fragen geklärt Fürstenaus Innenstadt wird im Advent zur temporären Fußgängerzone

Im Kreuzungsbereich Bahnhofsstraße und Burgstraße werden an der Einfahrt zur Großen Straße im nächsten Jahr automatisch versenkbare Poller installiert – ebenso im Bereich des Hohen Tores am anderen Straßenende.Im Kreuzungsbereich Bahnhofsstraße und Burgstraße werden an der Einfahrt zur Großen Straße im nächsten Jahr automatisch versenkbare Poller installiert – ebenso im Bereich des Hohen Tores am anderen Straßenende.
Jürgen Schwietert

Fürstenau. Die temporäre Fußgängerzone für die Große Straße in Fürstenau wird bereits an den Adventswochenenden eingeführt. Das hat der Stadtrat beschlossen. Auch die noch offene Frage, wie die Absperrung erfolgen soll, ist geklärt.

Wie berichtet, war den nun erfolgten Beschlüssen im Fürstenauer Stadtrat, von Juni bis August eine Testphase vorausgegangen, die die Gruppe CDU/FDP angeregt hatte. Anschließend folgte eine Umfrage, bei der sich 75 Prozent der Teilnehme

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN