Wahlen im Land ohne Wahl Wie eine Fürstenauerin in China die Bundestagswahl erlebte

Von Nicole Klostermann

Im Deutschen Konsulat Guangzhou verfolgten einige Interessierte die Bundestagswahl bis tief in die Nacht.Im Deutschen Konsulat Guangzhou verfolgten einige Interessierte die Bundestagswahl bis tief in die Nacht.
Nicole Klostermann

Fürstenau. Nicole Klostermann lebt seit vielen Jahren in China. Aufgewachsen ist sie in Hollenstede. Bei der Wahlparty zur Bundestagswahl im deutschen Konsulat, sprach sie mit Chinesen über freie Wahlen und Angela Merkel:

„Unser Land ist auch ohne Wahlen stark“, sagt Chen Xia und starrt auf den großen Bildschirm an der Wand des Deutschen Generalkonsulates in Guangzhou. Als die ersten Hochrechnungen erscheinen, ist es bereits weit nach Mitternacht in der südc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN