So läuft es im Osnabrücker Nordkreis Haarschnitt nur mit Schülerausweis? Corona-Regel sorgt für Verwirrung

Müssen Grundschüler beim Friseur einen Schülerausweis vorzeigen? (Symbolfoto)Müssen Grundschüler beim Friseur einen Schülerausweis vorzeigen? (Symbolfoto)
imago images/Sven Simon

Altkreis Bersenbrück. Bei den Friseuren im Osnabrücker Nordkreis gilt derzeit die 3G-Regel, also geimpft, genesen oder getestet. Schüler sind davon ausgenommen. Aber müssen sie nachweisen, dass sie Schüler sind? Die neue Verordnung sorgt für Verwirrung.

Eine Mutter – sie ist selbst geimpft – geht mit ihrem neunjährigen Kind, das in die Grundschule geht, zum Friseur. Bevor das Haareschneiden losgehen soll, verlangt der Friseur einen Schülerausweis, um nachzuweisen, dass das Kind tatsächlich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN