Öffentliche Gebäude angestrahlt Krise bei Veranstaltern: Fürstenauer setzt mit Lichtprojekt Zeichen

Von Jürgen Schwietert

Mit der „Night of Light“ will Veranstalter Matthias Bläul (rechts) auf die Krise in seiner Branche aufmerksam machen – hier mit Samtgemeindebürgermeister Benno Trütken vor dem Alten Rathaus, das rot angeleuchtet ist.Mit der „Night of Light“ will Veranstalter Matthias Bläul (rechts) auf die Krise in seiner Branche aufmerksam machen – hier mit Samtgemeindebürgermeister Benno Trütken vor dem Alten Rathaus, das rot angeleuchtet ist.
Jürgen Schwietert

Fürstenau. Altes Rathaus, St.-Georg-Kirche und Schloss in Fürstenau waren vor einigen Tagen in rotes Licht getaucht. Mit der „Night of Light“ wollte Veranstalter Matthias Bläul auf die Probleme seiner Branche aufmerksam machen.

Matthias Bläul, Inhaber der Firma L+T-Technik, 2014 gegründet, hat sich mit dem Projekt an einer bundesweiten Aktion der Veranstaltungsbranche beteiligt. „Wir wollen mit dieser Aktion mit dem roten Licht noch einmal ein Zeichen s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN