Mehr Barrierefreiheit gefordert Fürstenaus Bürger diskutieren über neues Pflaster für Große Straße

Von Jürgen Schwietert

Soll das Pflaster auf der Großen Straße in Fürstenau nur repariert oder komplett erneuert werden? Ein Thema unter den Bürgern, wie der Stand der Verwaltung beim Wochenmarkt zeigte.Soll das Pflaster auf der Großen Straße in Fürstenau nur repariert oder komplett erneuert werden? Ein Thema unter den Bürgern, wie der Stand der Verwaltung beim Wochenmarkt zeigte.
Jürgen Schwietert

Fürstenau. Die Stadt Fürstenau will bei der Sanierung der Innenstadt die Bürger trotz Corona beteiligen. So stand Stadtdirektor Benno Trütken auf dem Wochenmarkt Rede und Antwort zu den Plänen. Es gab Anregungen, aber auch Kritik.

Die Bürger nutzen die Gelegenheit, um über die geplante Neugestaltung insbesondere der Großen Straße zu diskutieren. Hier hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan. Die Reaktionen gingen von gelungenen Entwürfen bis hin zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN