Vereinsheimbau belastete Fürstenauer Bürgerschützen nach mehr als 30 Jahren wieder schuldenfrei

Von noz.de

Der Bau des Vereinsheimes der Fürstenauer Bürgerschützen hat die Kassen mehr als 30 Jahre lang belastet. Nun sind die Schulden getilgt.Der Bau des Vereinsheimes der Fürstenauer Bürgerschützen hat die Kassen mehr als 30 Jahre lang belastet. Nun sind die Schulden getilgt.
Foto: Jürgen Schwietert

Fürstenau. Es gibt gute Nachrichten: Die Fürstenauer Bürgerschützen sind nach mehr als 30 Jahren wieder schuldenfrei – und das trotz Einnahmeausfällen in Zeiten von Corona. „Die letzten Verbindlichkeiten seien getilgt, erklärte Kassierer Hilmar Geers. Damit hat der Vereine eine sechsstellige Summe abgetragen.

Zur Schuldengeschichte: Vor gut 30 Jahren musste der Verein mit dem Bau des Schützenhauses eine Grundschuld von 270.000 DM (umgerechnet etwa 135.000 Euro) eintragen lassen. Hinzu kamen in der Folge immer wieder Anbauten und Sanierungs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN