Attraktion kostet 70.000 Euro So kreativ sammelt der Förderverein Geld für die Wasserrutsche im Bippener Freibad

Von Liesel Hoevermann

Das Bippener Freibad ist derzeit eine Baustelle (Archivfoto).Das Bippener Freibad ist derzeit eine Baustelle (Archivfoto).
Jürgen Ackmann

Bippen. Die Mitglieder des Fördervereins Freibad Bippen sind unermüdlich im Einsatz, um Spendengelder für die geplante Wasserrutsche einzuwerben. Dabei sind sie gestalterisch und ideentechnisch gleichermaßen kreativ.

Wie berichtet wird das Freibad in Bippen umgebaut und modernisiert – eine ziemlich umfangreiche Baumaßnahme, für die die coronabedingte Schließung ein Zeitfenster bietet, das so gut genutzt werden kann. Für die Schwimmbegeisterten ist es je

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN