Erste Erzieherin an Bord Standort für Waldkindergarten in der Samtgemeinde Fürstenau gefunden

Getestet und von den Eltern für gut befunden: Direkt am Waldspielplatz in der Bippener Maiburg wird ab August ein Waldkindergarten für Jungen und Mädchen aus Berge, Bippen und Fürstenau entstehen. Mit von der Partie war auch die künftige Erzieherin Katarzyna Zahlten (Vierte von links).Getestet und von den Eltern für gut befunden: Direkt am Waldspielplatz in der Bippener Maiburg wird ab August ein Waldkindergarten für Jungen und Mädchen aus Berge, Bippen und Fürstenau entstehen. Mit von der Partie war auch die künftige Erzieherin Katarzyna Zahlten (Vierte von links).
Jürgen Ackmann

Fürstenau/Bippen/Berge. Wieder ein Schritt weiter: Der neu gegründete Verein "Waldkindergarten Fürstenau" hat in der Bippener Maiburg mit Hilfe von Revierförsterin Anne Wittenberg ein Waldstück für sein Projekt gefunden. Ab August 2021 sollen dort 15 Jungen und Mädchen die Natur mit allen Sinnen erleben. Auch die erste von zwei Erzieherinnen steht fest.

Am Wochenende waren die Mitglieder des Elternvereins "Waldkindergarten Fürstenau" mit ihren Kindern auf Erkundungstour in Bippen. Gerade erst gegründet sind alle voller Tatendrang und Vorfreude. Die Jungen und Mädchen sowieso. Kaum am Ziel

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN