Auf Entdeckertour Wie ein Fürstenauer in Polen einen "krummen Wald" entdeckte

Von Maria Kohrmann-Unfeld

Skurril sieht der "krumme Wald" von Gryfino aus, den Dieter-Wolfgang Langhans während seines Besuches in seinem Geburtsort Gniezno (Gnesen) entdeckt hatSkurril sieht der "krumme Wald" von Gryfino aus, den Dieter-Wolfgang Langhans während seines Besuches in seinem Geburtsort Gniezno (Gnesen) entdeckt hat
Dieter-Wolfgang Langhans

Fürstenau/Gryfino. Dieter-Wolfgang Langhans hat in seinem langen Leben viel gesehen. Doch manchmal wird auch er noch immer überrascht, zum Beispiel von einem "krummen Wald" in Polen. Auf den stieß der Fürstenauer in Gryfino (Greifenhagen) während eines Besuches in seiner Geburtsstadt Gniezno (Gnesen)."Krzywylas" wird der Wald genannt.

Wie berichtet, hat Dieter-Wolfgang Langhans nach 60 Jahren seine Geburtsstadt im ehemaligen Westpreußen wieder besucht – genauer das alte Haus seiner Familie, die dort einst eine Bäckerei betrieb. Die heutigen Bewohner hielten Überrasc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN