Nicole Klostermanns Jahresrückblick Eine Corona-Odyssee von Buenos Aires über Hollenstede nach Hongkong

Von Nicole Klostermann

Die Familie Klostermann auf dem Weg nach China. Zwölf Stunden dauerte der Flug, zwölf Stunden war das Tragen von Masken Pflicht.Die Familie Klostermann auf dem Weg nach China. Zwölf Stunden dauerte der Flug, zwölf Stunden war das Tragen von Masken Pflicht.
Familie Klostermann

Buenos Aires/Hollenstede/Hongkong. Nicole Klostermann hat mit ihrer Familie Anfang 2020 noch glücklich in Buenos Aires in Argentinien gelebt. Dann veränderte Corona alles. Über ihren Heimatort Hollenstede im Osnabrücker Nordkreis, wo sie zwischenzeitlich in ihrem Elternhaus strandete, ist sie inzwischen nach vielem Hin und Her in Hongkong gelandet. Dorthin hat es die Familie beruflich verschlagen. Ein bewegter Jahresrückblick.

Shanghai, Hotelzimmer 9018. Es klopft an meine Tür. Ich warte, zähle innerlich bis 20. Ich stehe auf, gehe zur Tür und öffne. Niemand ist da, nur eine Tüte mit Essen auf einer Plastikschale steht auf dem kleinen, abgenutzten Tisch. Als ich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN