Neues Infoschild als Blickfang Stadtstiftung Fürstenau hofft auf viele Unterstützer für soziale Projekte

Von Jürgen Schwietert

Jürgen Sander (links) von der Stadtstiftung und Jens Buss, Inhaber der Medienpark Werbeagentur und Stifter des Schildes, präsentieren die neue Infotafel am Haus Fritze.Jürgen Sander (links) von der Stadtstiftung und Jens Buss, Inhaber der Medienpark Werbeagentur und Stifter des Schildes, präsentieren die neue Infotafel am Haus Fritze.
Jürgen Schwietert

Fürstenau. Mit ihrem neuen Informationsschild am Haus Fritze macht die Stadtstiftung Fürstenau auf ihre Projekte aufmerksam - und hofft zugleich, mit dem werbewirksamen Hingucker das Interesse potenzieller Unterstützer zu wecken.

„Viele Hände bewegen viel“ lautet das Motto der Fürstenauer Stadtstiftung. Bereits seit Jahren packt auch die Medienpark Werbeagentur immer wieder mit an, wenn es darum geht, die gemeinnützige Arbeit der Stadtstiftung zu unterstützen. Diesm

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN