Zweite Auflage in Arbeit Fürstenauer Kalender von Gero Oltrogge entpuppt sich als Verkaufsrenner

Von Jürgen Schwietert

Gero Oltrogge möchte mit seinem Kalender den Menschen die Schönheiten der Samtgemeinde näher bringen. (Archivfoto)Gero Oltrogge möchte mit seinem Kalender den Menschen die Schönheiten der Samtgemeinde näher bringen. (Archivfoto)
Liesel Hoevermann

Fürstenau. Das Projekt „Ein Fürstenauer Kalender 2021“ erweist sich als Verkaufsschlager. Konzipiert von dem überregional bekannten Fürstenauer Maler Gerold „Gero“ Oltrogge, ist die erste Auflage des Kalenders bereits vergriffen. Ein Nachdruck ist in Arbeit.

In den vergangenen Monaten hat Gerold Oltrogge eine Vielfalt von Motiven bearbeitet und Aquarelle, Collagen und Federzeichnungen erstellt. Dabei hat er eine interessante Auswahl von Motiven aus Fürstenau und Umgebung künstlerisch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN