Antigone Mallys Engagement Helfen macht glücklich: Die Flüchtlingshilfe in Fürstenau

Sie hat sich  um die Integration von Flüchtlingen in der Samtgemeinde Fürstenau verdient gemacht: Antigone Mally – hier mit Fachdienstleiter Thomas Wagener und Samtgemeindebürgermiester Benno Trütken (rechts), die die gebürtige Kosovo-Albanerin sowie das Helferteam nach Kräften unterstützen.Sie hat sich um die Integration von Flüchtlingen in der Samtgemeinde Fürstenau verdient gemacht: Antigone Mally – hier mit Fachdienstleiter Thomas Wagener und Samtgemeindebürgermiester Benno Trütken (rechts), die die gebürtige Kosovo-Albanerin sowie das Helferteam nach Kräften unterstützen.
Jürgen Ackmann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN