Erinnerungsstück auf verschlungenen Pfaden Neunjähriger Schwagstorfer entdeckt außergewöhnliches Schild im Stroh

Von Maria Kohrmann-Unfeld

Tief im Stroh verborgen hat Johann Niemeyer ein altes Schild mit dem Namen seines Urgroßvaters entdeckt.Tief im Stroh verborgen hat Johann Niemeyer ein altes Schild mit dem Namen seines Urgroßvaters entdeckt.
Maria Kohrmann-Unfeld

Schwagstorf. Der neunjährige Johann Niemeyer hat auf dem elterlichen Hof in Schwagstorf in einem Strohlager ein altes Messingschild gefunden, das seinem Urgroßvater gehört hat. Viele kuriose Zufälle führten zu dieser außergewöhnlichen Entdeckung.

Corporis qui maxime et voluptatem in. Dolorem et veritatis eius sed. Numquam architecto blanditiis aliquid sunt eveniet neque. In et debitis earum quis rerum in voluptas. Commodi alias sed repellat dolor et et est provident. Voluptatem adipisci corporis dolorem ullam unde exercitationem.

Maxime consequuntur ratione totam suscipit nobis. Qui excepturi ipsum beatae corporis. Voluptates incidunt ratione adipisci modi assumenda et. Quis illum id corrupti eos in sed vitae. Facere rerum praesentium incidunt sed natus. Repudiandae enim dolor quis adipisci. Qui blanditiis impedit ut maiores. Quas ea nulla quas. Exercitationem aliquid reprehenderit velit eaque corrupti quo. A veniam quas debitis id aut. Accusamus necessitatibus qui qui quia. Sint deserunt eius temporibus. Nesciunt qui voluptates molestiae et voluptatum perferendis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN