zuletzt aktualisiert vor

Endlich ein Job als Elektriker Fürstenau: Konstantin Lammert arbeitet nach sieben Jahren wieder als Fachkraft

<em>Freuen sich über den gelungenen Wiedereinstieg</em> von Konstantin Lammert (Zweiter von rechts) in einen qualifizierten Job (von links): Katja Bielefeld, Leiterin des Kompetenzzentrums Migration der Maßarbeit, Jens Ahlborn, Geschäftsführer der bim Personaldienstleistungen GmbH, Dr. Svetlana Kiel vom IQ Netzwerk, Simone Meurer und Uwe Meyer, Personalleiter der Meurer-Gruppe. Foto: LandkreisFreuen sich über den gelungenen Wiedereinstieg von Konstantin Lammert (Zweiter von rechts) in einen qualifizierten Job (von links): Katja Bielefeld, Leiterin des Kompetenzzentrums Migration der Maßarbeit, Jens Ahlborn, Geschäftsführer der bim Personaldienstleistungen GmbH, Dr. Svetlana Kiel vom IQ Netzwerk, Simone Meurer und Uwe Meyer, Personalleiter der Meurer-Gruppe. Foto: Landkreis

Fürstenau. Sieben Jahre lang hat er bei McDonald’s Hamburger verkauft – obwohl er eigentlich eine der händeringend gesuchten Fachkräfte ist. Jetzt arbeitet Konstantin Lammert endlich wieder in seinem Ausbildungsberuf als Elektriker: Nach Sprachkursen, Probearbeiten und schließlich der Anerkennung seines russischen Berufsabschlusses ist er endlich auch beruflich in Deutschland angekommen.

Über das Zeitarbeitsunternehmen bim Personaldienstleistungen GmbH ist der Spätaussiedler bei der Meurer-Gruppe in Fürstenau als Leiharbeitnehmer beschäftigt. Unterstützt hat ihn auf seinem Weg das Kompetenzzentrum Migration der Maßarbeit so

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN