Melanie Jungk stellt neuen Krimi vor Schwagstorfer Weihnachtsklänge stimmen auf Advent ein

Von Maria Kohrmann-Unfeld

Mit einem Lichtertanz lockten die Mädchen und Jungen den Nikolaus an. Foto: Maria Kohrmann-UnfeldMit einem Lichtertanz lockten die Mädchen und Jungen den Nikolaus an. Foto: Maria Kohrmann-Unfeld

Schwagstorf. Gemeinsam haben Schwagstorfer Vereine und Verbände große und kleine Besucher der zweiten Schwagstorfer "Adventsklänge" in vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Ein Höhepunkt des adventlichen Treibens war die Krimilesung mit Melanie Jungk, der Autorin mit Hut.

Autorin Melanie Jungk stellte ihren neuen Krimi „Tödlicher Adventszauber“ vor, der sich in einem Schwagstorfer Gasthaus abspielt. Viele Zuhörer hörten eine Kostprobe aus dem neuesten Werk der Schriftstellerin und wurden neugierig auf den Fortgang des Krimis. Zum Abschluss der Lesung gab die Autorin die launige Kurzgeschichte "Weißt du was dein Nachbar macht?" zum Besten.

Melanie Jungk liest aus ihrem neuen Krimi vor. Foto: Maria Kohrmann-Unfeld

Heiner Middendorf und Uwe Hummert übernahmen die Moderation des Abends. Zu Beginn der Veranstaltung gab die Kolpingkapelle ein festliches Adventskonzert im stimmungsvoll ausgeleuchteten Altarraum der St. Bartholomäus Kirche, an dem auch einige Nachwuchsmusiker aktiv mitwirkten. 

Die Kolpingkapelle Schwagstorf spielte im stimmungsvoll ausgeleuchteten Altarraum der St. Bartholomäus Kirche. Foto: Maria Kohrmann-Unfeld

Vor dem adventlich illuminierten Pfarrheim warteten bereits die Kindergarten- und Grundschulkinder in roten Zipfelmützen sehnsüchtig auf den Nikolaus, um ihm ihren Lichtertanz vorzuführen. Voller Elan sangen sie Weihnachtslieder, begleitet von Andrea Hermmann an der Gitarre, die den großen Auftritt gemeinsam mit Nicole Niemeyer, Monika Barkmann und Sonja Wencker einstudiert hatte. Der Nikolaus und sein Begleiter Knecht Ruprecht zeigten sich beeindruckt und belohnten die Kinder mit bunten Tüten. Glühwein, Punsch und Kaltgetränke waren heiß begehrt, ebenso wie Popcorn, Kartoffelpuffer und Bratwurst. Im Pfarrheim informierten Gaby Howein und Renate Evers über das Projekt "Kleine Alltagshilfen". 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN