Maria Steinke wird Ehrenkassiererin Höner Schützen blicken auf ereignisreiches Jahr zurück

Von Jürgen Schwietert

Die erfolgreichen Schützen in Höne. Foto: Jürgen SchwietertDie erfolgreichen Schützen in Höne. Foto: Jürgen Schwietert

Höne. Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Schützenvereins Höne standen die Berichte der Vorstandsmitglieder, verbunden mit einem Rückblick ebenso wie die Ehrungen der Vereinsmeister und verdienter Mitglieder.

Das ausscheidende Vorstandsmitglied Marie Steinke wurde zur Ehrenkassiererin ernannt. Ihre Nachfolge trat Markus Havermann an.

Rückblick: Für das zurückliegende Vereinsjahr zog Präsident Erich Heyer eine positive Bilanz. Unter anderem legte der Verein an der Schützenhalle eine neue Allee an. Dafür gab es den Klimaschutzpreis. Erneuert worden ist zudem das Pflaster des Weges an der Schützenhalle. Instand setzte der Verein die Grillhütte. Das geplante Osterfeuer konnte aufgrund der Trockenheit nicht abgebrannt werden.

Kassenbericht: Den Kassenbericht stellte Markus Havermann vor. Aufgrund der erforderlichen Arbeiten im Bereich der Schützenhalle erwies sich der Kassenbestand als leicht rückläufig.

Statistik: Dem Schützenverein Höne gehören derzeit 413 Mitglieder, darunter 95 Ehrenmitglieder, an. Sechs Einritten standen laut Bericht drei Austritte gegenüber.

Schießsport: Der Bericht der Schießwarte Lisa Meiners, Annika Stein und Johannes Wolering schloss sich an. Im Schützenkreis Nord West stieg Höne I im vergangenen Jahr ab, schaffte aber den direkten Wiederaufstieg (Auflage 3). Bester Einzelschütze war Martin Bolsmann. Die Mannschaft Höne 2 ist in diesem Jahr wieder in der 7. Auflage gestartet und erreichte dort den vierten Platz. Beste Einzelschützin war Lisa Meiners.

Johannes Woltering bedauerte, dass die Beteiligung am Übungsschießen etwas nachgelassen hat. Derzeit finden Übungsschießabende donnerstags ab 19 Uhr statt. Weiterhin bietet Erich Heyer Jugendübungsschießen an.

Vereinsmeisterschaft: Die Mannschaft Stadt III mit den Schützen Andrea Kirchner, Annika Stein, Heinz Seidel und Markus Havermann sicherte sich den Ortswanderpokal. Beim Gertrud-Broermann-Gedächtnispokal (Glücksstand) siegte die Mannschaft mit Annika Stein, Stefan Duckinghaus, Daniel und Lisa Meiners vor der Mannschaft mit Gertrud Seidel, Hubert Seidel, Linda Seidel und Lisa Meiners sowie der Mannschaft mit Annika Stein, Beate Stein, Josef Stein und Stefan Dückinghaus. Vereinsmeister Senioren wurde Ingrid Lehrmann, Vereinsmeister Herren Erich Heyer, Vereinsmeister Damen Sarah Meiners. Der Nachsatz-Pokal ging an Linda Seidel. Beim Wettbewerb Vereinsmeister Laufende Zehn siegte Gertrud Seidel vor Heinz Seidel und Lisa Meiners. Weiterhin überreichte Präsident Erich Heyer die Königsplakette an Manfred Seidel.

Wahlen/Ehrungen: Bestätigt wurden Erich Heyer (Präsident), Martin Bolsmann (Vizepräsident), Heiner Bolsmann (Major), Daniel Meiners (Hauptmann), Björn Taube (Schriftführer), Lisa Meiners und Johannes Woltering (Schießwarte) sowie Michael Krüger (Fahnenträger). Nach 24 Jahren stand Maria Steinke als Kassiererin nicht mehr zur Verfügung. Für sie wurde der bisherige Stellvertreter Markus Havermann gewählt. Neuer stellvertretender Kassierer wurde Alexander Kirchner. Weiterhin verließ Schießwartin Annika Stein nach fünf Jahren den Vorstand. Für sie wählte die Versammlung Michael Saupe. Maria Steinke wurde zur Ehrenkassiererin ernannt. Geehrt wurde auch Daniel Meiners, der dem Vorstand seit zwanzig Jahren angehört.  


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN