Erlös aus Sommernachtsfete Weeser Sport spendet 7000 Euro an HpH-Kinderzentrum Fürstenau

Von Maria Kohrmann-Unfeld

Eine Spende von 7000 Euro hat das HpH-Kinderzentrum in Fürstenau vom Verein Weeser Sport erhalten. Foto: Maria Kohrmann-UnfeldEine Spende von 7000 Euro hat das HpH-Kinderzentrum in Fürstenau vom Verein Weeser Sport erhalten. Foto: Maria Kohrmann-Unfeld

Fürstenau. Die Sommernachtsfete mit Beachvolleyballturnier in Voltlage-Weese, organisiert vom Verein Weeser Sport , hat dem Kinderzentrum der Heilpädagogischen Hilfe in Fürstenau eine großzügige Spende von 7000 Euro beschert.

Völlig überrascht und hocherfreut nahm Kerstin Köllen, Leiterin des HpH-Kinderzentrums, den Scheck im Beisein ihrer Kolleginnen sowie HpH-Bereichsleiterin Gabriele Markus und Vorstand Carsten Grade entgegen.

„Für unsere Lernwerkstatt können wir nun möglicherweise einen mobilen Forschertisch anschaffen. Mit diesem fahrbaren Forscherlabor mit vielen Ausstattungsdetails können die Kinder experimentieren und den Dingen auf den Grund gehen“, beschreibt Kerstin Köllen. Carsten Grade würdigte die enorme Leistung der Mitglieder des Vereins Weeser Sport: „Seit 2004 wurde der HpH aus den Erlösen der Sport- und Partyveranstaltung ein sechsstelliger Betrag zur Verfügung gestellt. Ich freue mich, dass in diesem Jahr das Kinderzentrum in Fürstenau bedacht wird. Vor zwei Jahren profitierte hier der Krippenbereich davon.“

Enge Zusammenarbeit mit der Grundschule

Kerstin Köllen stellte die Schwerpunkte der täglichen Arbeit im Kinderzentrum vor. Dazu gehören die Lernwerkstätten, in denen die Kinder eigene Ideen entwickeln können. Ein weiterer Baustein ist die räumliche Nähe zum Schulreitsportzentrum. „Die Kinder sind begeistert von den Pferden und was sie mit ihnen machen können“, so Köllen. Ebenso wichtig sei die enge Zusammenarbeit mit der Grundschule in unmittelbarer Nachbarschaft: „So ist die frühzeitige Vorbereitung des Übergangs der Kinder auf die Grundschule möglich.“

Die Bewegung sei ein weiterer bedeutender Baustein und ist im Konzept verankert. So wurden unter anderem Spielzeug-Fahrzeuge angeschafft, die sowohl draußen als auch innerhalb des Gebäudes auf den breiten Fluren genutzt werden können. „Es ist sehr interessant, dass wir heute die Materialien sehen können, die von den Spenden finanziert wurden“, erklärte Matthias Dobelmann vom Verein Weeser Sport.

Weit über Landesgrenze hinaus bekannt

Seit mehr als 15 Jahren engagieren sich mittlerweile 55 junge Leute aus Weese und Umgebung für die Benefizveranstaltung mit Sport- und Party-Charakter an jedem ersten Juli-Wochenende, die weit über die Landesgrenze hinaus bekannt ist. Entstanden ist die Idee seinerzeit in einer Gruppe von Leuten, die sich zum gemeinsamen Fußballspielen trafen. Der Erlös der Veranstaltung wird unter anderem der Heilpädagogischen Hilfe zur Verfügung gestellt. Ein gewisser Teil bleibt in der Gemeinde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN