Rendezvous mit einer Leiche Theaterspieler führen Krimikomödie in Ohrte auf

Von Liesel Hoevermann

Mit großem Vergnügen proben die Theaterspieler in Ohrte für ihr neues Stück und knüpfen damit wieder an die langjährige Spieltradition vor Ort an. Foto: Liesel HoevermannMit großem Vergnügen proben die Theaterspieler in Ohrte für ihr neues Stück und knüpfen damit wieder an die langjährige Spieltradition vor Ort an. Foto: Liesel Hoevermann

Ohrte. Nach einigen Jahren Pause starten die Theaterspieler in Ohrte jetzt mit einem neuen Stück und einer neuen jungen Truppe in den Herbst. Erstmalig finden die Aufführungen Ende Oktober und Anfang November statt – bislang fiel die Spielzeit immer in die Osterzeit.

Einige Theaterspieler bringen bereits Erfahrung auf die Bühne in der Ohrter Schützenhalle mit, aber es sind auch etliche junge Nachwuchsschauspieler mit von der Partie. Gemeinsam wollen sie die Theater-Tradition in Ohrte wieder mit neuem Leben und neuen Stücken füllen.

Aktuell wird für „Rendezvous mit einer Leiche“ geprobt, eine Krimikomödie in drei Akten von Jutta Gutzeit. Ob es tatsächlich eine Leiche auf der Theaterbühne in Ohrte geben wird und wer das womöglich sein könnte, wird sich im Laufe der Spielhandlung zeigen. Geplante und unvorhergesehene Rendezvous‘ gibt es jedenfalls reichlich, für heftige Emotionen ist gesorgt. 

Von prickelnden Begegnungen bis Skepsis

Das gilt für den langjährig verheirateten und zum Fremdgehen gewillten Robert (Sebastian Wolke) sowie für seinen schwulen Freund Ralf (Andreas Tepe), aber auch für Roberts Frau Mathilde (Anne Mehmann), die ebenfalls auf eine prickelnde Begegnung mit einem Unbekannten hofft und für ihre Freundin Lore (Wiebke Denningmann), die dem ganzen Vorhaben eher skeptisch gegenüber steht. Sie alle treffen am Ort der Geschehen auf die Gastwirtin Ilse (Sabine Bohle) und deren noch jungfräulichen Sohn Klaus (Christian Grove) sowie auf die durchaus beziehungsinteressierte Magd Marlene (Wiebke Bangert) und den Stallburschen und Möchtegern-Frauenheld Sepp (Sascha Runge). Mit von der turbulenten Partie sind außerdem Monika (Katja Escher), ein weiterer weiblicher Pensionsgast und ihre Tochter Janina (Annika Dallmann). Zudem mischen Briefträger Alfonso (Thomas Nordemann) und Dorfgendarm Ferdinand (Frank Höfer) die Geschichte und die ganze Truppe richtig auf. Ulrich Grove sorgt als Souffleur für sichere Textübergänge bei den Schauspielern. 

Am Mittwoch, 30. Oktober, findet die öffentliche Generalprobe um 19.30 Uhr in der Ohrter Schützenhalle statt. Am gleichen Ort wird das Stück am Sonntag, 3. November, noch einmal um 15 Uhr aufgeführt. Bereits ab 14 Uhr gibt es zuvor Kaffee und Kuchen. Am Sonntag, 10. November, wird um 19 Uhr eine weitere Abendvorstellung gespielt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN