Gefängnishotel profitiert Sanierung der Wege auf der Schlossinsel in Fürstenau kommt voran

Optisch ansprechend werden die Wege um den Ostflügel des Fürstenauer Schlosses gepflastert. Foto: Jürgen SchwietertOptisch ansprechend werden die Wege um den Ostflügel des Fürstenauer Schlosses gepflastert. Foto: Jürgen Schwietert
Jürgen Schwietert

Fürstenau. Derzeit werden die Wege am Fürstenauer Schloss und rund um das neue Gefängnishotel gepflastert. Ein Teil dieser Arbeiten ist inzwischen abgeschlossen. Überdies ist geplant, weitere Wege neu zu befestigen – insbesondere im angrenzenden Bürgerpark.

Die Pflasterarbeiten führen Mitarbeiter der Andervenner Garten- und Landschaftsbaufirma Reisinger aus. Wenn alles erledigt ist, können die Gäste des Gefängnishotels auch bei regnerischem Wetter vom nahe gelegenen Parkplatz – ohne dreck

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN