Zwölf neue Mitarbeiter VR-Bank Osnabrücker Nordland begrüßt Azubis und Praktikanten

Von Jürgen Schwietert

Auszubildende und Praktikanten der VR-Bank Osnabrücker Nordland mit Vorstand Herbert Niemann und Warengeschäftsführer Frank Neuenfeld (von rechts) sowie Vorstand Ralf Stolte (links). Foto: Jürgen SchwietertAuszubildende und Praktikanten der VR-Bank Osnabrücker Nordland mit Vorstand Herbert Niemann und Warengeschäftsführer Frank Neuenfeld (von rechts) sowie Vorstand Ralf Stolte (links). Foto: Jürgen Schwietert
Jürgen Schwietert

Fürstenau. Die VR-Bank Osnabrücker Nordland engagiert sich in der Ausbildung. Jetzt traten sieben Auszubildende und fünf Praktikanten ihren Dienst in den verschiedenen Geschäftsstellen an. Bei einer Kennenlernveranstaltung informierten Vorstand und Ware über den Betrieb und die verschiedenen Geschäftsfelder.

Zum Auftakt hieß Vorstand Herbert Niemann die neuen Mitarbeiter, die in den verschiedenen Bankstandorten und Warengeschäftsstellen (Raiffeisenagrar) ihre Tätigkeit aufnehmen, willkommen. Als angehende Bankkaufleute wurden Annette Hahn (Bersenbrück), Connor Averbeck (Frütenau), Sophie Holtheide (Gehrde), als Azubis zum Groß- und Einzelhandelskaufmann Jonas Hempen (Herzlake), Jannes Meyer (Kettenkamp), Marco Nöring (Hollenstede) und Felix Schröer (Grafeld) eingestellt. Ihr Praktikum beginnen im Bereich Bank Tim zur Wähde (Berge), Jan-Ole Behnke (Kettenkamp), Jan-Philip Rietbrock (Nortrup) und im Bereich Ware Heiner Gerdes (Kloster Holte).

Informationen über die Unternehmensstruktur

„Für uns ist es nach der Fusion wichtig, dass jeder darüber informiert ist, wie das Unternehmen strukturiert ist“, betonte Niemann. Vorstand Ralf Stolte stellte das Unternehmen vor und ging auf das von Friedrich Wilhelm Raiffeisen aufgestellte Konzept der Genossenschaften ein. „Wir sind eine Genossenschaft mit den Bereichen Bank und Ware“, betont er. Er machte die Unterschiede zwischen Genossenschaften, Sparkassen und Großbanken deutlich. Die Genossenschaften sind ihren Mitgliedern, die Großbanken in der Regel ihren Aktionären rechenschaftspflichtig. „Bank und Ware sind eine starke Verbindung“, betonte Ralf Stolte. Im Bereich Bank werden 107 Mitarbeiter, darunter elf Auszubildende/ Praktikanten, im Bereich Ware 155 Mitarbeiter, darunter zehn Auszubildende/ Praktikanten an jeweils zwölf Standorten beschäftigt.

Abschließend riefen Herbert Niemann und Ralf Stolte sowie Warengeschäftsführer Frank Neuenfeld und Martin Budde (Marketing) zum offenen Dialog auf. „Wenn irgendwo der Schuh drückt, sprechen Sie uns an.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN