Bauernmarkt bleibt das Highlight Heimatverein Settrup stellt Weichen für die Zukunft

Von Jürgen Schwietert

Der Vorstand des Heimatvereins Settrup mit dem Vorsitzendem Thomas Wagener, dem Leiter der Arbeitsgruppe Bauernmarkt, Wolfgang Meyer, der zweiten Wirtin im Heimathaus, Ingrid Lebeda, sowie Kassierer Helmut Holt, den Beisitzern Stefanie Feld, Guido Roling, Ralf Bornhorst, Angelika Pagel und dem stellvertretenden Vorsitzenden Herbert Harbecke. Auf dem Bild fehlen Schriftführerin Ursula Niemann sowie die Beisitzer Frederik Meyer und Franz Dühnen. Foto: Jürgen SchwietertDer Vorstand des Heimatvereins Settrup mit dem Vorsitzendem Thomas Wagener, dem Leiter der Arbeitsgruppe Bauernmarkt, Wolfgang Meyer, der zweiten Wirtin im Heimathaus, Ingrid Lebeda, sowie Kassierer Helmut Holt, den Beisitzern Stefanie Feld, Guido Roling, Ralf Bornhorst, Angelika Pagel und dem stellvertretenden Vorsitzenden Herbert Harbecke. Auf dem Bild fehlen Schriftführerin Ursula Niemann sowie die Beisitzer Frederik Meyer und Franz Dühnen. Foto: Jürgen Schwietert

Settrup. In seiner Generalversammlung hat der Heimatverein Settrup die Weichen für die Zukunft gestellt. Das Team um den Vorsitzenden Thomas Wagener wurde bestätigt. Highlight des Vereins ist und bleibt der weit über Settrups Grenzen hinaus bekannte Bauernmarkt.

Wahlen: Zur Weichenstellung gehörten auch die Wahlen. Die Versammlung bestätigte unter der Regie des Ehrenmitglieds Ernst Sülthaus die Vorstandsmitglieder Thomas Wagener (Vorsitzender), Helmut Holt (Kassierer), Wolfgang Meyer (Leiter der Arbeitsgruppe Bauernmarkt) sowie Ralf Bornhorst und Frederik Meyer als Beisitzer. Beisitzerin Eva-Maria Wagener stellte ihr Amt zur Verfügung. Als neue Beisitzerin wurde Stefanie Feld gewählt.

Bauernmarkt: Sowohl der Vorsitzende Thomas Wagener wie auch der Leiter der AG Bauernmarkt, Wolfgang Meyer, machten deutlich, wie wichtig der Bauernmarkt für Settrup sei. Ohne die Einnahmen aus dem Bauernmarkt wäre es dem Heimatverein nicht möglich, das Heimathaus und die großzügigen Außenanlagen zu unterhalten. Dafür galt allen ausschließlich ehrenamtlich tätigen Helfern ein Dankeschön.

Kassenbericht: Bedingt durch den erfolgreichen Markt legte der Heimatverein für das abgelaufene Jahr wieder einen positiven Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Tobias Köbbemann und Birgit Hagen dankten dem Kassierer Helmut Holt für die einwandfreie und übersichtliche Kassenführung. Für den turnusmäßig ausscheidenden Kassenprüfer Tobias Köbbemann wurde Walter Vorderstraße gewählt.

Satzung: Auch die Satzung des Vereins war Thema. Eine Änderung wurde nötig, um für die arbeitsintensive Pflege von Gebäuden und Außenanlagen Ehrenamtspauschalen in angemessener Höhe im Jahr zahlen zu können. Dem Vorschlag stimmte die Versammlung zu.

Rückblick/Vorschau: Anschließend erinnerte Thomas Wagener an die Ereignisse des vergangenen Jahres, darunter Bauernmarkt, Schnatgang und Herbstnachmittag, ein. Sodann ging er auf die kommenden Veranstaltungen ein. Hierzu zählen neben dem Bauernmarkt am 8. September die Teilnahme am Aktion-Mensch-Fußballturnier am 25. August in Andervenne und das Treffen an der Messlage am 15. September. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN