Feuerwehr im Einsatz Wie schon 2018: Erneut Waldbrand in der Bippener Maiburg

Von Jürgen Schwietert

Aller Warnhinweise zum Trotz haben Unbekannte am Freitag, 26. Juli 2019, in Bippen einen Waldbrand verursacht. Die Feuerwehr schließt jedenfalls eine Selbstentzündung aus. Foto: David Ebener/dpaAller Warnhinweise zum Trotz haben Unbekannte am Freitag, 26. Juli 2019, in Bippen einen Waldbrand verursacht. Die Feuerwehr schließt jedenfalls eine Selbstentzündung aus. Foto: David Ebener/dpa
David-Wolfgang Ebener

Bippen. In der Bippener Maiburg hat am späten Freitagnachmittag der Wald gebrannt. Die Flammen erstreckten sich über eine Fläche von 200 Quadratmetern. Die Feuerwehr schließt Selbstentzündung aus. Folglich müssen Menschen das Unglück verursacht haben.

Ob Unachtsamkeit, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit: Was genau zum Waldbrand geführt hat, der sich am späten Freitagnachmittag am Hofdienerweg in der Bippener Maiburg auf gut 200 Quadratmetern ausbreitete, ist nicht bekannt. Die Feuerwehr B

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN