Gastronomie steht derzeit leer Mehrere Interessenten für das Restaurant Torhaus in Fürstenau

Derzeit nicht in Betrieb – das Restaurant Torhaus auf der Schlossinsel. Foto: Jürgen SchwietertDerzeit nicht in Betrieb – das Restaurant Torhaus auf der Schlossinsel. Foto: Jürgen Schwietert
Jürgen Schwietert

Fürstenau. Die Lage ist top, das gastronomische Potenzial hoch. Und doch: Das Restaurant Torhaus auf der Schlossinsel steht derzeit leer. Der bisherige Pächter Franz Nintemann hat Insolvenz angemeldet – nicht wegen des Torhauses, sondern wegen seines vorherigen Engagements im Hotel am Markt an der Großen Straße in Fürstenau.

Der Pachtvertrag von Frank Nintemann mit der Samtgemeinde Fürstenau als Eigentümerin des Gebäudes läuft offiziell noch bis zum 30. September 2019. Noch habe die Samtgemeinde mit dem Insolvenzverwalter keinen Aufhebungsantrag schließen könn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN