Feuer schnell gelöscht Brand im Holzhackschnitzellager in Schwagstorf

Unzählige Karren voller Holzhackschnitzel wurden ins Freie befördert. Foto: Jürgen SchwietertUnzählige Karren voller Holzhackschnitzel wurden ins Freie befördert. Foto: Jürgen Schwietert

Schwagstorf. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Schwagstorf und Fürstenau haben am Freitagnachmittag einen Brand im Holzhackschnitzellager der Firma Santel in Schwagstorf gelöscht.

Die Wehren wurden um 15.17 Uhr alarmiert. Der Brand war von Mitarbeitern entdeckt worden. Die Heizung war auf Störung gegangen. Bei der Überprüfung wurde eine Verqualmung anliegender Räume festgestellt und die Feuerwehren umgehend alarmiert. 

Mehrere Trupps gingen unter schwerem Atemschutz vor und löschten den Brand zügig. Die Rauchgase wurden mit Hilfe eines Hochleistungslüfters aus den Räumen entfernt. Sodann galt es, den Holzhackschnitzelbunker zu räumen. Unzählige Karren des brennbaren Materials wurden ins Freie befördert und abgelöscht. 


Zahlreiche Feuerwehrkräfte aus Schwagstorf, Fürstenau und Ankum waren im Einsatz. Foto: Jürgen Schwietert

Dank des schnellen Eingreifens der vereinten Kräfte wurde eine Ausbreitung des Brandes und somit ein größerer Schaden verhindert. Neben den Feuerwehrkräften aus Schwagstorf und Fürstenau waren die Drehleitereinheit der Samtgemeinde Bersenbrück aus Ankum sowie der Rettungsdienst und Polizeibeamte der Polizeistation Fürstenau vor Ort. Der Einsatz unter Leitung des Schwagstorfer Ortsbrandmeisters Josef Hemme dauerte einige Stunden. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN