Kinderumzug am 22. Februar 2019 Fürstenauer Narren erwarten rund 50 Gruppen zum großen Umzug

Von pm

Auch wenn bei den vergangenen Umzügen das Wetter nicht immer mitgespielt hat, ließen sich die Fürstenauer Narren die Stimmung nicht verderben. Foto: Karnevalsfreunde Rot Weiß FürstenauAuch wenn bei den vergangenen Umzügen das Wetter nicht immer mitgespielt hat, ließen sich die Fürstenauer Narren die Stimmung nicht verderben. Foto: Karnevalsfreunde Rot Weiß Fürstenau

Fürstenau. Nun ist es soweit, der Karneval in Fürstenau geht in seine Vollen, alle Arbeiten sind abgeschlossen und man freut sich auf den großen Umzug am 23. Februar 2019 – mit 50 Zugnummern und weiteren tollen Events. Zum Kinderumzug laden die Narren bereits am Freitag, 22. Februar ein.

So planen die Karnevalsfreunde Rot Weiß Fürstenau neben dem Karnevalsumzug, der am 23. Februar stattfindet, auch einen Kinderkarneval am Tag davor, heißt es in der Ankündigung des Vereins. Losgehen soll es daher am Freitag, 22. Februar, um 14.30 Uhr mit dem Kinderumzug (Kinder dürfen in diesem Umzug mitlaufen, Treffen ab 14 Uhr, Marktplatz), dieser soll ab Marktplatz starten und führt mit einer Handvoll Wagen und Fußgruppen über die Große Straße, An den Schanzen, St. Georg Straße über die Burgstraße zum Festzelt auf dem Pferdemarkt. 

Dosenwerfen und Bonbonregen

Hier steht dann der Kinderkarneval mit einem bunten Programm mit Kinderdisco und vielen Auftritten von Tanzgarden und Gesangskünstlern an. Es wird eine Verlosung, Zuckerwatte und Waffeln, Kaffee und Kuchen und den beliebten Bonbonregen geben. Es werden Auftritte der befreundeten Karnevalsvereine – des KCA Alemania Nordhorn sowie der KIG Idafehn – geboten. Außerdem werden die beiden Neugegründeten Tanzgarden der Karnevalsfreunde ihre Tänze zum Besten geben. Im Außenbereich wird es wieder das große Kinderkarussell sowie Dosenwerfen geben.  

Abends ab 18 Uhr startet dann der Dämmerschoppen mit DJ Bounce. Hier sei zwar kein großes Programm geplant, heißt es in der Pressemitteilung, allerdings werde es heiße Beats auf die Ohren geben. Auch werde eine Verlosung veranstaltet, und die Seniorentanzgarde trete auf. Der Eintritt sei frei.

Gäste aus Holland

Am Samstag, 23. Februar, sei es dann wieder soweit, freuen sich die Karnevalsfreunde: Nach dem Riesenerfolg in den vergangenen beiden Jahren finde wieder der große Karnevalsumzug statt. Es haben sich 50 Gruppen für den Umzug angemeldet. Auch die Holländischen Karnevalsvereine hätten ihr Kommen bereits angemeldet. Fünf Gruppen mit rund 120 Personen seien es. Sie kämen aus Assen, Appingedam, Emmer Compascuum, Zwartemeer und Delfzijl.

Für Livemusik im Umzug werde wieder bestens gesorgt, heißt es in der Ankündigung weiter, man habe es wieder geschafft, drei Formationen zu engagieren. So werden der Spielmannszug Haselünne West und die Blaskapelle „De Haarschutters“ aus Holland für Stimmung sorgen. Weiterhin habe man mal etwas völlig Neues ausprobieren wollen und habe die Speellüe aus Haselünne verpflichtet. Die Speellüe sind eine Gruppe aus Haselünne, welche Mittelalterliche Straßenmusik zum Besten gibt. Diese Gruppe wird auch den Kinderumzug begleiten. Die Karnevalsfreunde hoffen, dass diese Neuerung gut ankommt. Die Wagen und Fußgruppen werden unter anderem gestellt von folgenden Gruppen oder Vereinen: AKV Alfhausen, KG Stadtwacht Metelen, CC Rot Weiße Jecken Hamm, Karnevalsfreunde Gronau, Gronauer Narrengilde, Gruppe Klosterholte, de Biggen aus Emsbüren, Bauwagen Bawinkel. Besonders herausstechen dürften die vier riesigen Wagen von den Bierpiloten aus Haren, der Gruppe Do it Alfons aus Schapen, dem Mallemobil aus Lingen sowie der Mega Truck von der Gruppe Partydesaster aus Recke in NRW.  

Los geht es am Samstag um 14.11 Uhr

Besonders freuen sich die Organisatoren auf Besuch aus dem hohen Norden: Der Karnevalsverein Blau Rot Oldenburg hat sich mit einer großen Fußgruppe von etwa 20 Personen angemeldet. Der Karnevalsverein ist bereits im Fernsehen gewesen, er veranstaltet den kleinsten Rosenmontagsumzug in Deutschland und nimmt regelmäßig am Festumzug des Kramermarktes teil, der auch jährlich live übertragen wird.

Los soll es am Samstag um 14.11 Uhr gehen. Start ist die Bahnhofsstraße/Rote Schule. Der geplante Umzugsweg: Bahnhofsstraße/Rote Schule, Burgstraße, Koppelstraße, Osnabrücker Straße, Wegemühlenweg, Schorfteichstraße, Bahnhofsstraße, Burgstraße, Ende ist am Festplatz/Festzelt, welches auf dem Pferdemarkt geplant ist. Hier geht es dann auf dem Festplatz mit der Zeltfete mit dem bekannten DJ Claus Hagen aus Lotte weiter. Im Außenbereich warten verschiedene Belustigungen und Imbissstände sowie das beheizte Festzelt mit kühlen Getränken. Gegen 17 Uhr ist der Auftritt von Stargast Ecki vorgesehen. Er wird mit seinen Songs für Stimmung im Festzelt sorgen. Nach dem Auftritt von Ecki werden die Wagen und Fußgruppen prämiert. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN