Kinderbuchautor in der Grundschule Herr Bombelmann sorgt in Grafeld für Lesespaß

Von Jürgen Schwietert

Aus Wintergeschichten las Wolfgang Lambrecht packende Erlebnisse von Herrn Bombelmann. Foto: Jürgen SchwietertAus Wintergeschichten las Wolfgang Lambrecht packende Erlebnisse von Herrn Bombelmann. Foto: Jürgen Schwietert

Grafeld. Zur Förderung der Lesekompetenz hat der Kinderbuchautor Wolfgang Lambrecht in der Grundschule Grafeld gelesen.

Es war aber weit mehr als eine Lesung. Es war fast schon eine Theateraufführung mit einem Schauspieler. Wolfgang Lambrecht ließ seinen Protagonisten Herrn Bombelmann regelrecht lebendig werden.

Zunächst stellte Wolfgang Lambrecht sich vor. Der Autor aus Neudorf bei Fulda schrieb im Jahr 2006 sein erstes Buch. Dann ging auf den Ablauf der Lesestunde ein. Wolfgang Lambrecht ist mit seinen Büchern um die Hauptperson Herr Bombelmann, der anscheinend ein gemütlicher Typ ist, in ganz Deutschland unterwegs. In der Lesestunde in Grafeld ging es aber zunächst um Ordnung. Und die Leseregeln wurden auf Nachfrage von den Kindern selbst erkannt. Diese sind: leise sein, nicht unterbrechen und zuhören. Und das Lob für die Kinder kam auch prompt: „Sehr gut“, so der Autor. Dann folgte eine Winter- und Weihnachtsgeschichte mit Herrn Bombelmann in der Hauptrolle. Sie begeisterte die Kinder sichtlich.

Geschichten für seine Kinder

Nach der Lesestunde ging es dann in die Fragerunde. Dabei zeigten sich die Kinder sehr wissbegierig. Jetzt wissen sie, aus welchem Grund die Bücher mit Herrn Bombelmann entstanden sind und wie viele Bücher Wolfgang Lambrecht geschrieben hat. Eigentlich wollte er aus Mitteln einer Prämie die Geschichten für seine Kinder zu einem Buch zusammenfassen. Daraus entwickelte sich dann die Erfolgsgeschichte. Und so ganz nebenbei erfuhren die Kinder auch, wie ein Buch entsteht.

Und zwar: Schreiben und die Geschichte zeichnen lassen, Texte und Bilder passend zusammenfügen, drucken, schneiden, falzen und das Ganze zusammennähen (Fadenbindung) und in den Einband einfügen. Nach der Fragerunde ging es in die nächste Lesestunde. Nachdem zunächst die erste und zweite Klasse dem packenden und lebhaften Unterricht begeistert gefolgt waren, begeisterte der Autor auch die dritten und vierten Klassen mit seinen überaus gelungenen Lesestunden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN