Kaufen und verkaufen Schwagstorfer Schüler organisieren Flohmarkt für Schulprojekt

Von Maria Kohrmann-Unfeld

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gut besucht war der Flohmarkt in der Grundschule Schwagstorf, der auf Anregung des Schülerrates organisiert worden ist. Foto: Maria Kohrmann-UnfeldGut besucht war der Flohmarkt in der Grundschule Schwagstorf, der auf Anregung des Schülerrates organisiert worden ist. Foto: Maria Kohrmann-Unfeld

mkun Schwagstorf. Der Kinderflohmarkt der Grundschule Schwagstorf war ein großer Erfolg. Ideengeber Sophie Wencker und Sinah Stahr vom Schülerrat trafen mit ihrem Vorschlag voll ins Schwarze.

Im gesamten Schulgebäude und sogar in der Turnhalle bauten Schüler aus Schwagstorf und den umliegenden Gemeinden ihre Stände auf und boten ihre Schätze an. Kinder, Eltern, Großeltern und ehemalige Schüler strömten in die Schule, um nach dem ein oder anderen Schnäppchen oder Weihnachtsgeschenk Ausschau zu halten. Es gab typische Mädchentische mit Babypuppen, Puppenhaus und Puppenküche sowie Jungentische mit Werkbank, Feuerwehrautos und Mähdrescher, aber auch Spiele, Schultaschen, Kinderkleidung, Reit- und Fahrradhelme und sehr Persönliches. So trennte sich Luisa von ihrer selbst genähten Stifte-Tasche.

Für die „Daddelkammer“

Und was passiert mit den Einnahmen? Anna und Paul beispielsweise wollen einen Teil ihres Geldes in ihre „Daddelkammer“ investieren. Viele gaben ihr gerade erworbenes Euros aber auch gleich wieder für neue Errungenschaften aus. „Eigentlich ist dieser Flohmarkt eher eine Tauschbörse“, stellten Verena Hopster und Carmen Höveler fest.

Hin und wieder wurde aber doch auch kräftig gefeilscht. „Ich wünsche mir ein ferngesteuertes Boot“ , verriet Matteo, der seine Einnahmen mit seiner Schwester Julia teilen wird. Eine noch etwas anders gelagerte Motivation hatte Jan Hömme. „Der Flohmarkt ist für mich die Gelegenheit, mal wieder meine alte Grundschule zu besuchen“, erklärte er.

Lehrerzimmer als Kinderkrippe

Wer viel handelt, braucht zwischendurch auch eine Stärkung. Dafür sorgte der Elternrat, der für Waffeln und Bratwürstchen sorgte. Auch an die Kleinsten hatten die Organisatoren gedacht. Sie hatten kurzerhand das Lehrerzimmer in eine Kinderkrippe umfunktioniert.

Der Clou an der Aktion ist, dass die gesamte Schülerschaft davon profitiert, denn die Schwagstorfer Schüler spenden freiwillig einen Teil ihres Gewinns für ein schulisches Projekt. Der Schülerrat hat bereits Kassensturz gehalten. „Wir haben 673 Euro gezählt und freuen uns, dass wir dieses Geld für ein Projekt einsetzen können“ berichtet die Schulleiterin Monika Sander und bedankte sich bei allen Ausstellern und Besuchern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN