zuletzt aktualisiert vor

Rettungshubschrauber im Einsatz 17-Jähriger Mopedfahrer in Bippen lebensgefährlich verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Rettungshubschrauber brachte den 17-Jährigen, der auf der Eggermühlener Straße am Mittwochmorgen schwer verunglückte, in ein Krankenhaus. Symbolfoto: dpaEin Rettungshubschrauber brachte den 17-Jährigen, der auf der Eggermühlener Straße am Mittwochmorgen schwer verunglückte, in ein Krankenhaus. Symbolfoto: dpa

Bippen. In Bippen ist am Mittwochmorgen ein 17-Jähriger mit seinem Moped verunglückt. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall um 7.15 Uhr auf dem Eggermühlener Weg in Richtung Eggermühlen unterwegs. Dort kam der 17-Jährige ausgangs einer leichten Linkskurve aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. 

Trotz seiner schweren Verletzungen habe der junge Mann noch auf sich aufmerksam machen können. Ein Treckerfahrer habe ihn schließlich gesehen und geholfen. Der Jugendliche sei zunächst vor Ort notärztlich versorgt worden, so die Polizei weiter. Dann habe ihn ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN