Initiative von Stefan Bartling Jugendarbeit in Berge soll wiederbelebt werden

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stefan Bartling will die Jugendarbeit in der Gemeinde Berge wieder reaktivieren. Archivfoto: Max KuscheStefan Bartling will die Jugendarbeit in der Gemeinde Berge wieder reaktivieren. Archivfoto: Max Kusche

Berge. Der Jugendpfleger der Samtgemeinde Fürstenau, Stefan Bartling, möchte die Jugendarbeit in Berge wieder reaktivieren.

Er lädt deshalb alle interessierten Jugendlichen – aber auch Erwachsene – am 26. September und am 5. Oktober jeweils um 19 Uhr zu einem Gesprächsabend in die Pusteblume ein. Mit von der Partie werden neben Berges Bürgermeister Volker Brandt auch Jasmin Schulte und Laura Meyer sein. Die eine absolviert ihren Bundesfreiwilligendienst, die andere ist Praktikantin im Team von Stefan Bartling

Wie der Jugendpfleger erläutert, gehe es vor allem darum, den Jugendkeller in der Pusteblume wieder verstärkt zu nutzen – zum Beispiel an den Wochenenden. Was genau dort geschehen solle oder könne, wolle er an den beiden Abenden besprechen. Weitere Infos, Telefon: 05901/7936.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN