zuletzt aktualisiert vor

Ohne Führerschein unterwegs Betrunkene Frau fährt in Bippen gegen ein Haus

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Wagen hatte nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden. Foto: NWM-TVDer Wagen hatte nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden. Foto: NWM-TV 

Osnabrück. Am Freitagmorgen ist in Bippen eine alkoholisierte 22-Jährige mit einem Auto gegen ein Haus gefahren. Die Frau war ohne Führerschein unterwegs.

Nach Angaben der Polizei ereignetet sich der Unfall gegen 5.29 Uhr an der Ecke Berger Straße/Hekeser Kirchweg. Dort kam die stark alkoholisierte Autofahrerin mit einem Ford Mondeo nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Begrenzungsstein und lenkte wieder nach rechts herüber. Der Wagen durchbrach in der Folge einen Grundstückszaun aus Metall, und prallte dann gegen eine Gebäudeecke des dortigen Einfamilienhauses, an dem er schließlich zum Stehen kam. 

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten  fest, dass sowohl die Fahrerin als auch ihr Beifahrer (und Halter) des Autos stark alkoholisiert waren. Ein Test bei der Fahrerin ergab einen Wert von über zwei Promille, entsprechend wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Den Führerschein der Frau konnte die Polizei nicht sicherstellen, da die Frau gar keine Fahrerlaubnis besaß. 

Der Wagen hatte nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Unfall jedoch niemand.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN