Gewinner bekannt gegeben Voller Erfolg: 600 Radler bei der Fürstenauer Gastro-Tour unterwegs

Von Jürgen Schwietert

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gastwirte und Gewinner – hier mit Stadtdirektor Benno Trütken (Fünfter von rechts) und Bürgermeister Herbert Gans (Vierter von rechts) sowie die Organisatorin Sandra Fenstermann (Dritte von links). Foto: Jürgen SchwietertGastwirte und Gewinner – hier mit Stadtdirektor Benno Trütken (Fünfter von rechts) und Bürgermeister Herbert Gans (Vierter von rechts) sowie die Organisatorin Sandra Fenstermann (Dritte von links). Foto: Jürgen Schwietert

Fürstenau. Die Erwartungen der Macher der jüngsten Gastro-Tour in Fürstenau sind übertroffen worden. Das Angebot des touristischen Informationsbüros in Kooperation mit zwölf Gastronomen nutzten fast 600 Radfahrer, wie es bei der Übergabe der Gewinne der Gastro-Tour-Tombola auf der Schlossinsel hieß.

Zwei Drittel der Radler kamen aus dem Stadtgebiet, aber einige scheuten auch nicht weite Anreisen. Unter anderem waren Pedaleure aus Hilden, Essen/ Ruhr und Münster sowie aus dem übrigen Nordkreis mit dabei. Damit hatte es sich gelohnt, dass die Organisatoren im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt hatten. Ein zusätzlicher Anreiz war eine Verlosung mit vielen Gutscheinen für kulinarische Genüsse. Nun trafen sich die Gewinner mit den Organisatoren und teilnehmenden Gastwirten zwecks Preisübergabe.

Soüberreichte Ellen Mol (Uffz) einen Gutschein für eine Buggyfahrt an Alfons Schmidt. Antje Kowallik (Antjes Gasthaus) spendierte ein Drei-Gänge Sonntagsmenü für jeweils zwei Personen, auf das sich Annette Haarannen und Doris Gerweler freuen können. Sabrina Pitccin (Eiscafé Venezia) überreichte einen Eisgutschein an Doris Seide und einen Pizzagutschein an Stephan Rolfes. Das Stramme-Max-Essen von Elisabeth May (Ponyhof May) ging an Maria Wübbel. Christa Richter (Hotel Am Markt) hatte einen Frühstücksgutschein für fünf Personen gespendet. Den erhielt nun Anja Seidel.

Wildbuffetgutschein für zwei Personen

Annette Jäger-Heidberg (Dorfcafé am Welperort) stiftete ebenfalls einen Frühstücksgutschein, der an Frederike Puschmann ging. Heinz Sieve (Gasthof Am Sellberg) lobte einen Kegelgutschein mit Getränk aus. Den sicherte sich Marieke Demel. Karin Taube (Hönerberg) hatte einen Dinnergutschein für zwei Personen im Angebot, der an Maria Knese ging.

Manfred Triphaus (Gasthof Triphaus) wiederum stellte für die Tombola einen Schnitzelbuffetgutschein für zwei Personen aus, den sich Anneliese Stephan sicherte. Andreas Reinermann (Gasthof Reinermann) bot einen Wildbuffetgutschein für zwei Personen, über den sich Franz Robbe freuen kann. Olaf Johannemann (Gasthof Johannemann) stellte einen Dampfbiergutschein für zwei Personen zur Verfügung, den Wilhelm Hildebrandt einlösen kann. Weiterhin gewann Tommi Gierke ein Tappas-Essen für zwei Personen, gestiftet vom Restaurant Torhaus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN