Alle Vereine machten mit Schwagstorfer feierten ihre Familienkirmes

Von Maria Kohrmann-Unfeld

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


mkun Schwagstorf Die Familienkirmes in Schwagstorf war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Von der sechs Monate alten Jana bis zur über 90-jährigen Seniorin machten sich alle Generationen auf den Weg zum Stönneberg, um dort unbeschwert miteinander das Kirchenfest zu feiern.

Im Vorfeld war die Landjugend mit der rollenden Theke durchs Dorf gefahren, um die Schwagstorfer einzuladen, und auch Mitglieder der Kirmesgesellschaft hatten Hausbesuche gemacht und Einladungen verteilt. Entsprechend groß war die Resonanz bei der Familienkirmes. So etwas könne nur in einem Ort gelingen, wo Gemeinschaft und Zusammenhalt noch funktionieren, waren sich alle einig.

Die Bedeutung der Gemeinschaft

Das Fest begann in der neuen Schützenhalle mit einem Gottesdienst unter der Leitung von Pastor Hubert Schütte, den der Familienmesskreis mit Beate Detert-Hesselbrock, Tanja Dieckhoff, Monika Barkmann, Barbara Middendorf, Nicole Niemeyer, Andrea Herrmann und Monika Brüwer vorbereitet hatte. Mitgestaltet wurde die Feier wieder von der Chorgemeinschaft unter der Leitung von Rosa Maria Zimmek und Stefan Brinkmann am Keyboard. Zum Thema des Gottesdienstes „Gemeinsam sind wir stark“ führten Justus Hölscher, Elias und Julius Herrmann, Amelie Barkmann und Svenja Niemeyer mit dem Vorbereitungsteam ein Rollenspiel auf. In seiner Predigt ging Pastor Schütte ebenfalls auf das Thema ein „In der Gemeinschaft kommt es darauf an, dass jeder wichtig ist“, betonte er.

Strandlandschaft mit Palmen

Das „Wort zum Sonntag“ sprach dann Heiner Middendorf von der Kirmesgesellschaft, indem er die Familienkirmes eröffnete.

Dann hielt es niemanden mehr in der Schützenhalle. Bei herrlichem Sonnenschein strömten die Besucher auf den Kirmesplatz, den die Landjugend in eine Strandlandschaft mit Palmen unter einem riesigen Fallschirmdach verwandelt hatte. Heinz Fischer sorgte mit seiner Drehorgel für Kirmesmusik zugunsten der Kinderkrebshilfe. Die Kinder drehten ihre Runden auf dem Kinderkarussell. Gleich nebenan konnten die großen und kleinen Besucher ihre Treffsicherheit beim Dosenwerfen testen. Die ältere Generation nahm unterdessen an den Tischen und Bänken Platz und knobelte um die Wette. Losverkäufer waren ebenfalls unterwegs. Hand in Hand arbeiteten fleißige Helfer im Imbisswagen und versorgten die Gäste mit Bratwurst und Pommes. Interessant war eine Mäuserutsche, von der aus Tennisball-Mäuse mit einem Tennisschlägers in einen Korb befördert werden mussten. Auch das Tennis-Torwandschießen verlangte von Kindern und Erwachsenen Geschicklichkeit.

Die süßen Momente des Nachmittags

Hoch her ging es auch an einem Stand zu, wo die Kinder mit Sand gefüllte Knautschbälle basteln konnten. Zuckerwatte sorgte für die süßen Momente des Nachmittags. Beim Kinderschminken verwandelten sich die Gesichter in echte Kunstwerke. Großen Spaß hatten die Kleinen auch beim Ringe werfen und beim Jakkolo-Spiel.

Auch die Schwagstorfer Feuerwehr war dabei und nahm die Kinder mit auf eine Fahrt im Einsatzwagen durch das Dorf. Überglücklich war der kleine Jakob nach der Fahrt im Feuerwehrauto.

Alle Vereine haben mitgemacht

Er freue sich, dass sich erstmals alle Vereine und Einrichtungen im Ort aktiv eingebracht hätten“, erklärte Mitorganisator Uwe Hummert. Ein besonderes Lob sprach er der Landjugend aus, die wieder den Platz auf dem Stönneberg für die Kirmes mit anschließender Beachparty hergerichtet habe.

Spannend wurde es bei der Verlosung mit Bennet Klausing als „Glücksfee“. Zwölf Präsentkörbe konnten Uwe Hummert und Heiner Middendorf den glücklichen Gewinnern überreichen.

Um 20 Uhr war es dann weit: die von der Landjugend organisierte Kinderdisko begann. DJ Max sorgte für fetzige Musik. Mit Einsetzen der Dunkelheit begann abschließend die Open Air-Beachparty der Landjugend, die jedes Jahr 100 von Jugendlichen aus allen Himmelsrichtungen anzieht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN