Kirchengemeinde lädt ein Großes Gemeindefest am 19. August in Berge

Von Sina Osterholt

Sie hoffen wieder auf viele Gäste beim Gemeindefest am 19. August in Berge – die Organisatoren des Gemeindefestes. Foto: Sina OsterholtSie hoffen wieder auf viele Gäste beim Gemeindefest am 19. August in Berge – die Organisatoren des Gemeindefestes. Foto: Sina Osterholt

sos Berge. Die Vorbereitungen für das große Gemeindefest der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Berge am 19. August laufen bereits auf Hochtouren. Zum Auftakt wird es um 14 Uhr einen zentralen Familiengottesdienst unter dem Motto: „Lasst uns miteinander“ geben.

Das diesjährige Thema beziehe sich auf die vielfältigen Angebote und Gruppen in den drei Kirchengemeinden des Kooperationsraumes. Jeder in Bippen, Berge und Menslage könne sich eingeladen fühlen, wie Johannes Kuhnert-Kohlmeyer, zuständig für die Betreuung der Konfirmanden in Berge, betont.

Nach dem zentralen Gottesdienst um 14 Uhr wird es im Anschluss ein buntes Programm geben. Speziell für die Kinder sorgt eine Mit-Mach-Rallye für Spiel und Spaß. Weiter im Angebot: Ponyreiten, Schatzsuche und ein Bobbycar-Rennen. Auch eine Hüpfburg wird aufgestellt.

Ohne ehrenamtliche Hilfe geht es nicht

Weiterhin wird es viel Musik geben. Auch für Kaffee, Kuchen, Grillwürstchen und Getränke ist gesorgt. An der Organisation und Gestaltung des Programms sind neben dem Kirchenvorstand auch die verschiedenen Gruppen der Kirchengemeinde beteiligt.

Ohne die ehrenamtliche Unterstützung könne das Fest nicht auf die Beine gestellt werden und auch die Kirche funktioniere ohne Ehrenamt nicht, wie Johannes Kuhnert-Kohlmeyer betont. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde sei für jede Hilfe dankbar.

Hoffen auf viele Gäste

Bereits im Jahr 2016 hatte es aus Anlass des neu gebildeten Kooperationsraumes ein Gemeindefest gegeben. Damals ließen sich rund 500 Gäste die Veranstaltung nicht entgehen. Es sei richt igvoll gewesen, erinnert sich die ehemalige Kirchenvorsteherin Ingrid Schlüter gerne an diese Veranstaltung zurück. Auch in diesem Jahr hoffen die Organisatoren auf einen guten Besuch.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN