Unter Alkoholeinfluss 20-Jähriger überschlägt sich in Hollenstede mit BMW

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Polizei am Sonntag um 4.30 Uhr nach Hollenstede gerufen. Symbolfoto: Michael GründelZu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Polizei am Sonntag um 4.30 Uhr nach Hollenstede gerufen. Symbolfoto: Michael Gründel

pm/jp Hollenstede. Bei einem Unfall auf der Dorfstraße (K 114) in Hollenstede wurde, wie die Polizei erst am Montagnachmittag mitteilte, am Sonntagmorgen ein 20 Jahre alter Autofahrer leicht verletzt.

Der junge Mann war nach Angaben der Polizei gegen 4.30 Uhr von Hollenstede in Richtung Fürstenau unterwegs und überholte mit seinem BMW einen Roller. Anschließend kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab, überfuhr zwei Leitpfosten und geriet in einen Straßengraben.

Sachschaden von 54000 Euro

Der Pkw überschlug sich, beschädigte die Berme und eine Maisfläche und kam schließlich in dem Graben, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stillstand. Ersthelfer befreiten den 20-Jährigen aus seinem Auto. Ein Rettungswagen brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 54000 Euro. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 20-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Beamten stellten seinen Führerschein sicher.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN