925-Jahrfeier im September Bippen stellt sich mit einem Film vor

Von Jürgen Schwietert

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf das Jubiläum „925 Jahre Bippen“ freuen sich Dietmar Plagge, Helmut Tolsdorf und Kurt Freye. Foto: Jürgen SchwietertAuf das Jubiläum „925 Jahre Bippen“ freuen sich Dietmar Plagge, Helmut Tolsdorf und Kurt Freye. Foto: Jürgen Schwietert

Bippen. Die Gemeinde Bippen feiert am 15. und 16. September auf dem Kuhlhoff ihren 925. Geburtstag. Ein Imagefilm macht auf dieses Jubiläum aufmerksam.

Aus Filmaufnahmen aus den neun Ortsteilen und einem Abschlussdreh auf dem Kuhlhof schneidet Sven Rosin gerade einen Film über Bippen zusammen. Ortsbildprägende Motive und die verschiedenen Sehenswürdigkeiten wurden gefilmt.

Für die letzte Szene trafen sich Mitglieder der neun Schützenvereine, der drei Feuerwehren der Gemeinde und weitere Mitwirkende auf dem Kuhlhoff. Vor dem Giebel des Kuhlhofs nahmen sie mit ihren Fahnen Aufstellung, ein bewegendes Bild.

Die Planungen für das Jubiläum sind weit fortgeschritten. „Wir sind in der Feinjustierung“, sagt Bürgermeister Helmut Tolsdorf. „Höhepunkt wird der Konzertabend mit der Bigband Bösel im tausend Quadratmeter großen Festzelt am Samstag sein“, ergänzt Kurt Freye, Vorsitzender des Heimatvereins, Eintritt frei.

„Die ganze Gemeinde zieht mit“

Die Organisatoren sind stolz auf die Unterstützung. „Die ganze Gemeinde zieht mit. Von Restrup bis Vechtel, von Klein Bokern bis Haneberg sind alle dabei“, freuen sich Tolsdorf, Freye und Dietmar Plagge. AmSonntag öffent der Kuhlhoff seine Türen, es gibt einen Kunst- und Hobbyhandwerkermarkt, eine Ausstellung von Feuerwehroldtimern, einen Film und Bilder von der 900-Jahr-Feier. Ein Bühnenprogramm rundet den Tag ab, der mit einer Tombola mit vielen Preisen endet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN