Mit Pferd, Radel und Planwagen 40. Wanderritt in Berge am Wochenende

Von Martin Schmitz

Pferdesportler aus vielen Teilen Deutschlands werden am Wochenende zum Wanderritt in Berge erwartet. Foto: www.reitverein-berge.dePferdesportler aus vielen Teilen Deutschlands werden am Wochenende zum Wanderritt in Berge erwartet. Foto: www.reitverein-berge.de

Berge. Am Pfingstwochenende findet in Berge der 40. Wanderritt des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Berge statt. Noch sind Spontananmeldungen möglich, teilen die Organisatoren mit, auch für Radtour und Planwagen.

Auf dem Planwagen, der am Samstag die Reitergruppen begleitet, seien noch Plätze frei. Ferner gibt es eine Radlerguppe, Kutschen und fünf Reiterpulks zu zehn bis 13 Teilnehmern ab dem Ponyalter. Näheres bei Anita Schulte zu Holsten, Telefon 05462/8951 oder 0177-6964242.

Teilnehmer aus vielen Teilen Deutschlands versammeln sich am Freitag, 18. Mai., um 20 Uhr zum Auftakt im Berger Heimathaus. Am Samstag starten die Gruppen ab 9 Uhr von der Berger Reithalle aus auf Routen, die die Organisatoren für sie ausgekundschaftet haben. Unterwegs gibt es Pausenstopps mit Verpflegung und ein gemeinsames Mittagessen in Hekese auf dem Hof gegenüber der Gaststätte „Zu den Hünensteinen“.

Den Samstagabend haben die Wanderreiter für ihre große Party reserviert. Am Sonntag, 20. Mai, starten sie ab 10 Uhr zu ihrer zweiten Tour, die deutlich kürzer ausfällt als am Vortag, an dem eine Strecke von 25 Kilometern vorgesehen ist. Gegen Mittag werden die Trupps an der Reithalle zurückerwartet. Dort klingt der Wanderritt mit Grillimbiss, Kaffee und Kuchen aus.


Mehr Informationen auf der Vereinswebsite www.reitverein-berge.de