Eröffnung in Kürze Hofladen in Settrup wird erweitert und heißt „Jahreszeiten“

Von Jürgen Schwietert

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sie eröffnen in Kürze den Hofladen „Jahreszeiten“: Claudia Ramler und Margreth van der Meer (links). Foto: Jürgen SchwietertSie eröffnen in Kürze den Hofladen „Jahreszeiten“: Claudia Ramler und Margreth van der Meer (links). Foto: Jürgen Schwietert

Settrup. Das Geschäft „Jahreszeiten“ wird es in Kürze wieder geben – aber nicht in der Großen Straße in Fürstenau, sondern in Settrup am Emskamp 2. Dort wird Margreth van der Meer, Inhaberin des früheren Fürstenauer Geschäftes zur Spargelsaison gemeinsam mit Claudia Ramler ihren bestehenden Hofladen unter diesem Namen erweitern und eröffnen.

Der Name wird Programm sein. Je nach Jahreszeit bietet der Hofladen Obst und Gemüse der Saison an. Mit Spargel geht es los; mit Grünkohl endet das Jahr. Und alles komme aus biologischen Anbau, wie Margreth van der Meer und Claudia Ramler betonen. Auf den drei Hektar großen Ackerflächen des Hofes würden in diesem Jahr zum ersten Mal die Gemüsekulturen angelegt. Hier seien zukünftig auch Führungen – auch für Schulklassen – möglich, so die frühere Inhaberin der „Jahrenszeiten“ in Fürstenau.

Für Nachhaltigkeit

Margreth van der Meer und Claudia Ramler mit den Jahreszeiten den Kunden nebenbei auch bewusst machen, welches Gemüse es zu welchen Jahreszeiten tatsächlich gibt. Das wüssten heute viele Menschen gar nicht mehr, wie die beiden betonen. Das liege auch daran, das die Verbrauchermärkte in der heutigen Zeit beispielsweise Produkte wie Erdbeeren das ganze Jahr über anboten. Sie kämen dann aus Ländern wie Marokko. Dahinter stecke aber kein nachhaltiges Wirtschaften, zumal die Produktionsweisen fragwürdig seien.

Auch Fruchtweine sowie Öl- und Essig

Neben Obst und Gemüse gibt es in den „Jahreszeiten“ auch Fruchtweine sowie Öl und Essig. Die Angebotspalette wollen Claudia Ramler und Margreth van der Meer nach und nach zu erweitern. So soll auch Kaffee und Kuchen angeboten werden. Momentan wird aber erst einmal noch fleißig gewerkelt und renoviert.

Das Geschäft wird das ganze Jahr über geöffnet sein. Zur Spargelzeit kann hier an jedem Tag von 9 bis 19 Uhr bis Spargelsilvester (24. Juni) gekauft werden. Bis zum Beginn der neuen Spargelzeit wird dann freitags von 9 bis 19 und samstags von 14 bis 19 Uhr geöffnet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN