Einladung zum Heimspiel Freddy Fenkes zu Gast in der Oberschule Berge

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Präsidiumsmitglied Freddy Fenkes (links) besuchte die Arbeitsgemeinschaften Fußball und Lila-Weiß in der Oberschule am Sonnenberg. Foto: Maja HemannPräsidiumsmitglied Freddy Fenkes (links) besuchte die Arbeitsgemeinschaften Fußball und Lila-Weiß in der Oberschule am Sonnenberg. Foto: Maja Hemann

Berge. Präsidiumsmitglied und stellvertretender Vorsitzende des VfL Osnabrück, Freddy Fenkes, hat auf Einladung von Schulleiter Gerd Beckmann die Oberschule am Sonnenberg besucht, die seit zwei Jahren Kooperationsschule des VfL ist.

Der Gast aus Osnabrück, seit vier Monaten frisch gewähltes Präsidiumsmitglied des Fußball-Drittligisten, zeigte sich laut Angaben der Schule sehr angetan von der Fußballbegeisterung in der Oberschule. Freddy Fenkes lernte die AG Lila-Weiß kennen, die von Karin Kart, selbst langjährige Dauerkarteninhaberin beim VfL, geleitet wird, und sah sich ein „Mut-mach-Video“ an, das die Schüler vor geraumer Zeit in der akuten Abstiegsnot den Spielern des VfL Osnabrück zugesandt hatten.

Begeistert von der Disziplin der Schüler

Auch die Sport-Arbeitsgemeinschaften stellten sich dem prominenten Gast vor, der von der Disziplin der Schüler in der Oberschule am Sonnenberg begeistert war, heißt es vonseiten der Schule. Die Schüler freuten sich auch über die Mitbringsel des Präsidiumsmitglieds, die ihren Platz in der VfL-Vitrine finden werden. Die Kooperation zwischen dem VfL und der OBS beinhaltet unter anderem regelmäßige gegenseitige Besuche, auch Spielerbesuche in der Oberschule sowie Hospitation der Sportprofilklassen beim Training, worüber sich die Sportlehrkräfte Kerstin Schiller und Johannes Brinkmann besonders freuen. Natürlich erfuhren die Schüler vom Präsidiumsmitglied auch einige Neuigkeiten rund um den VfL und konnten ihrerseits viele Fragen stellen, die geduldig vom langjährigen VfL-Mitglied beantwortet wurden.

Dank von Schulleiter Gers Beckmann

Zum Abschluss wartete Freddy Fenkes noch mit einer Überraschung auf. Er lud die Schüler zum Heimspiel gegen den FC Carl-Zeiss-Jena ein. Die Begeisterungsstürme waren auch außerhalb der Turnhalle zu vernehmen. Schulleiter Gerd Beckmann bedankte sich bei Freddy Fenkes, dem sympathischen Botschafter des VfL Osnabrück, für dessen Besuch.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN